Bundesliga

Runde 2: Darmstädter Rentiere

Okt
16
2014

Diesmal ging es gegen die Rentiere.

Gegen sie haben wir bisher denkbar schlecht abgeschnitten und aus 3 Partien nur 1 Brettpunkt geholt.

Wir traten wieder mit unserer derzeitigen Bestaufstellung an.

Ying hat seine Partie überzeugend gewonnen.

Ich habe meine Partie relativ planlos abgegeben.

Dan konnte seine Partie auch problemlos durchbringen.

Freddy hat es mit seinem Gegener ganz spannend gemacht, da die Partier als 'privat' gekennzeichnet war und man sie nicht ansehen konnte. Zudem war sie die spannendste von allen und Freddy hat ganz knapp mit 2 Punkten verloren.

So haben die Spieler gewonnen, die das letzte Mal verloren hatte, und umgekehrt.

Damit steht wieder ein Unentschieden auf dem Spielplan.

Runde 1: Göttingen Samurai Mammut

Okt
12
2014

Der erste Spieltag kam für alle etwas überaschend schnell.

Trotzdem konnten wir mit nahezu Bestaufstellung antreten.

Die Göttinger sind wohl als einer der Favoriten für den Aufstieg anzusehen. Daher mussten wir schon großen Kampfgeist zeigen, um mithalten zu können.

Ying konnte seine Partie gegen den 4 Dan leider nicht halten. Eine große Gruppe verstarb ohne Ersatz und daher musste er aufgeben.

Frederik hat eine spannende Partie mit Höhe und Tiefen hingelegt und hat am Ende denkbar knapp mit 1 Punkt gewonnen.

Ich konnte meine Partie gegen Ende doch noch zu einem Sieg nach Punkten führen, nachdem mein Gegner schon weit nach Punkten führte.

Dan hat seine Partie leideer nach Punkten verloren.

Damit haben wir aber ein gerechtes 2:2 herausgeholt.

Bundesliga 2014/2015 Vorschau

Sep
13
2014

Es ist soweit. Die Go-Bundesliga startet in die nächste Saison. Deshalb wird es Zeit für einen kurze Vorschau.

In der letzten Saison konnten wir den direkten Wiederaufstieg in die 3 Bundesliga feiern. Dieses Jahr lautet unser Minimalziel: Klassenerhalt.

Dieses Saison treffen wir wie jedes Jahr auf einige altbekannte Gesichte, etwa die Grauen Stare aus Wiesbaden oder die zweite Mannschaft aus Freiburg, aber auch auf neue, uns bisher unbekannte Mannschaften wie die Göttinger Samurai Mammuts. Hier ein kleines Ausblick auf alle Mannschaften im Detail

1. Spieltag: Göttinger Sammurai Mammuts

Auf die schwertschwingenden Mammuts aus Göttingen sind wir bisher noch gestoßen. In der vergangenen Saison sind sie aus der zweiten Liga abgestiegen. In dieser Saison gehören sie sicher mit zu den Favoriten, nicht nur, weil sie die nominell stärksten Bretter 1 und 2 haben. Die folgenden Bretter dünnen in der Spielstärke etwas aus. An guten Tagen ein machbarer Gegner.

2. Spieltag: Darmstädter Rentiere

Die Rentiere rund um den DGoB-Präsidenten Michael Marz gehören jedes Jahr zu den Aufstiegsfavoriten. Im vergangenen Jahr verpassten sie den Aufstieg knapp in der Relegation. Unsere Historie gegen die Rentiere sieht leider auch alles andere als gut aus. 3 Spiele, 3 Niederlagen.

3. Spieltag: Grauer Star Wiesbaden

Unsere liebsten Gegner aus Wiesbaden. In den vergangenen Spielzeiten von 2009-2013 kämpften wir regelmäßig gemeinsam gegen den Absteig. 2013 haben wir den kürzeren gezogen und sind abgestiegen. Wiesbaden schafte auch 2013/2014 den Klassenerhalt, so das wir dieses Jahr mal wieder aufeinander treffen. Die Bilanz bisher allerdings: Magere 0 Siege aus 4 Partien. Dieses Jahr brechen wir die Serie.

4. Spieltag: Stuttgart Shoutogaruto

Die Stuttgarter gehören sicher zu den ausgeglichensten Mannschaften der dritten Liga. Nominell sind sind konstant stark an allen Bretten, wenn auch nicht Spitze. In der vergangenen Saison erreichten Sie einen souveränen fünften Platz. Unserer Bilanz: 1 Untentschieden, 1 Niederlage

5. Spieltag: Sansan Braunschweig

Die Braunschweiger waren unser letzter Gegner in der Relegation in der vergangenen Saison. Das Spiel konnten wir damals Souverän mit 4:1 gewinnen. Hinterher schafte Braunschweig dennoch den Aufsteig, weil eine andere Mannschaft aus den höhren Ligen zurückgezogen ist. So kommt es in dieser Saison also zur Revance. Bisherige Bilanz: 1 Sieg, 1 Unentschieden.

6. Spieltag: Bambus Bochum

Gegen Bambus Bochum - die erste Bochumer Mannschaft - haben wir bisher noch nicht gespielt. In der vergangenen Saison wurden Sie vierter in der dritten Liga. Für eine Mannschaft mit Aufstiegsambitionen sicher nicht zufriedenstellend.

7. Spieltag: Freiburg 2

Freiburg 2 gehört von 2005 bis 2010 zu unserem Standardgegner. In den 5 Jahren haben wir 5 mal gegeneinander gespielt. Die Bilanz ist komplett ausgeglichen: 2 Siege, 1 Unentschieden, 2 Niederlagen. Nach 2010 trennten sich unsere Wege. Wir stiegen in die 3 Liga auf, während Freiburg in der 4 Liga verweilte. In der letzten Saison erreichte Freiburg Platz 8 in der dritten Liga und schafte knapp den Klassenerhalt.

8. Spieltag: MoinMoin Hamburg

Die freundlichen nordlichter aus Hamburg schaften 2013 den Aufstieg von der vierten in die dritte Liga. Im vergangenen Jahr haben sie mit Platz 7 den Klassenerhalt geschaft, ohne wirklich dabei geglänzt zu haben. Ein schlagbarer Gegner, aber wir müssen Aufmerksam sein.

9. Spieltag: Nakade Berlin

Zum Abschluss der Saison treffen wir auf Nakade Berlin. Mit Nakade Berlin sind wir letztes Jahr gemeinsam aus der vierten Liga aufgestiegen. Nakada konnte in der letzten Saison 8 von 9 Spielen gewinnen, die einzige Niederlage erlitten die Berliner gegen uns. In dieser Saison wollen die Berliner sicher eine Revance. Bis zum neunten Spieltag sollten wir deshalb den Klassenerhalt bereits festgemacht haben.

Autor: Dennis Fischer
Kategorien: Bundesliga

Relegation: Sansan Braunschweig

Jun
23
2014

Das Relegationsspiel wurde an 5 Brettern gespielt, wohl um ein Unentschieden möglichst zu vermeiden. Wir traten in Bestaufstellung an.

Sansan Braunschweig ebenfalls.

Insgesamt waren es spannende Spiele. Sansan hat es und nicht leicht gemacht. Alle mussten kämpfen.

Am Ende konnten wir aber ein klares 4:1 nach Hause bringen.

Die 5te Partie passt hier leider (noch) nicht in das Format. Daher sind nur 4 Spiele zu sehen. Dan, der am 5ten Brett spielte, hat aber eine saubere Partie hingelegt.

Auf in die 3te Liga.

Die Steinbeißer freuen sich auf die nächste Saison.

Relegation

Mai
28
2014

So nun ist es also soweit.

Da sich Kieloben aus der 1ten Bundesliga zurückzieht, ändert sich wohl der Modus für die Relegation.

Wir spielen daher am 12.06. nicht gegen einen der beiden 9ten der 3. Liga sondern gegen den 2ten aus der 4. Liga Gruppe B.

Das ist Sansan Braunschweig.

Diese sind schwächer einzustufen als die Gegner aus der 3ten Liga aber sie haben in der 4ten Liga einige Überaschungserfolgen hinlegen können. Umsonst sind sie sicher nicht Zweiter geworden.

Also wachsam bleiben.

Autor: Peter Höhe
Kategorien: Bundesliga

Runde 9: Kleeblatt Fürth

Mai
17
2014

Gegen Ende der Saison haben wohl alle Mannschaften Konditionsprobleme. Wir konnten genau 4 Spieler aufbieten. Und die Kleeblätter musste noch nachnominieren, da ihr Brett 1 ausgefallen war.

Ying hat seine Partie souverän gewonnen. Sein Gegner hat es ihm allerdings nicht sehr sachwer gemacht. Solche Josekis kannte ich bisher noch nicht.

Wir anderen haben es allerdings zumeist unnötig spannend gemacht. Wir haben aber alle gewonnen, wobei Wolfgang im Endspiel noch Geschenke bekam und Dan und ich nur hauchdünn vorne lagen.

Somit reichte es zu einem 4:0.

Damit bleiben wir unangefochten 2. und werden wohl gegen den vorletzten einer der dritten Ligen zur Relegation antreten.

Ich vermute, dass wir gegen den 9. der Liga 3A treffen werden. Das ist dann unser altbekannter Gegner Uni Bonn. Natürlich ein durchaus ernst zu nehmender Gegner, wenn nicht gerade Karneval ist :-)

Falls es der 9. der Liga 3B würde, dann wären es auch die altgekannten Grauer Star Wiesbaden. Auch das ist eine kampfstarke Truppe gegen die wir auch schon bittere Niederlagen einstecken mussten.

Runde 8: Bochumer Sprösslinge

Apr
11
2014

Die Sprösslinge spielen deutlich über ihrer Papierform.

Das haben sie auch diesmal wieder bewiesen.

Leider ist ihr erstes Brett ausgefallen, so dass das leer blieb und Ying kamplos gewann.

Aber Freddy hatte einen harten Gegner und nach einem Doppelko musste er die Partie aufgeben.

Dan hat seine Partie ziemlich souverän gewonnen.

Und Wolfgang hat gegen deren Mannschaftsführer eine mojo Partie gespielt und dabei leider eine Gruppe hat sterben lassen. So ging die Partie auch deutlich verloren.

Also haben wir wieder einmal nur ein Unentschieden herausspielen können.

Damit liegen wir immer noch 2 Punkte von dem 3. und 4. platzierten.

Alles sieht also nach Relegation aus.

Runde 7:

Mär
15
2014

Diesmal war es ziemlich dramatisch.

Freddy hatte leider nicht gepielt, so dass Brett 2 freibleiben musste.

Dan hat seine Partie relativ zügig und klar gewonnen.

Ying hat mit ziemlich hohem Risiko gespielt, aber durch das Fangen einer gegnerischen Gruppe die Partie im späten Mittelspiel beenden können.

Und ich habe leider die gut stehende Partie weggeworfen, da ich zu viel aji gelassen hatte. Am Schluss führten noch ein paar kleine Endspielfehler zu einem Verlust mit 2 Punkten.

Damit haben wir insgesamt unentschieden gespielt und stehen nun nach Nakade Berlin auf dem zweiten Tabellenplatz. Den sollten wir wohl verteidigen können, aber Nakade hat nur noch 2 schwächere Gegner, so dass wir maximal auf ein Relegationsspiel hoffen können.

Runde 6: Westfalen 2

Feb
14
2014

Diesmal hat uns der erste Verlust ereilt.

Westfalen 2 hat diesmal mit Bestaufstellung antreten können. Damit sind sie auf dem Papier immer noch etwas schächer als wir einzustufen, aber sie haben eine kampfstarke Mannschaft.

Wir mussten auf ein paar Spieler verzichten.

Freddy konnte nicht spielen und Wolgang plagte ein abgebrochener Zahn.

Darüberhinaus hatte Ying sicher nicht alle Gedanken beim Spiel, da sich bei ihnen in den nächsten tagen Nachwuchs einstellt. :-)

Nikolai hat seinem Stil entsprechend eine Kampfpartie hingelegt, musste sich aber kurzer Zeit auf Grund des verlorenen semeais geschlagen geben.

Danach hat Dan seine Partie recht sicher nach Hause gebracht. Im Endeffekt hat sein Gegener einen Snapback übersehen, der jede weitere Gegenwehr sinnlos machte.

Danach endete die Partie von Ying. Sie hatten beide gleich viel Zeit verbraucht und eine ganze Zeit lang sah es sehr gut für Ying aus. Am Ende verstarb allerdings eine wichtige Gruppe und Ying musste aufgeben.

Zu guter Letzt habe ich nach einem kapitalen Endspielfehler meines Gegners im byoyomi die Situation einer Gruppe flasch eingeschätzt. Diese konnte er dann durch einen schönen Zug vom Rest trennen und sie im Endeffekt fangen. Trotzdem waren es am Ende die 7 komi, die er vorne lag.

Somit fahren wir den ersten Verlust ein.

In der Tabelle wird Nakade Berlin nun zu uns aufschließen und das ganze doch wieder spannend machen.

 

Runde 5: Franken Aufsess

Jan
17
2014

Gestern fan die 5te Runde statt. Wir hatten es mit Franken Aufsess zu tun. Diese waren 2-3 Punkte schwächer als wir einzuschätzen, nur an Brett 2 war es etwa ausgeglichen.

Dan und Wolfgang haben ihre Partie jeweils recht schnell und souverän gewonnen.

Ying hat die Partie ziemlich spannend gemacht. Ich hatte jedesmal Angst, dass eine seiner Gruppen doch noch stirbt. Aber als sich die Rauchschwaden verzogen hatten, war es doch ein lockerer Vorsprung.

Nur ich an Brett 2 habe mal wieder ziemlichen Mist gespielt.

Nach einem Leben und Tod Fehler meines Gegners stand ichg ganz gut, habe dann aber einige sehr fragwürdige Entscheidungen getroffen, die alle daneben gingen. So habe ich dann mit 17 Punkten verloren.

Daher gewannen wir immerhin noch verdient mit 3:1