Bundesliga

Runde 6: Westfalen 2

Feb
14
2014

Diesmal hat uns der erste Verlust ereilt.

Westfalen 2 hat diesmal mit Bestaufstellung antreten können. Damit sind sie auf dem Papier immer noch etwas schächer als wir einzustufen, aber sie haben eine kampfstarke Mannschaft.

Wir mussten auf ein paar Spieler verzichten.

Freddy konnte nicht spielen und Wolgang plagte ein abgebrochener Zahn.

Darüberhinaus hatte Ying sicher nicht alle Gedanken beim Spiel, da sich bei ihnen in den nächsten tagen Nachwuchs einstellt. :-)

Nikolai hat seinem Stil entsprechend eine Kampfpartie hingelegt, musste sich aber kurzer Zeit auf Grund des verlorenen semeais geschlagen geben.

Danach hat Dan seine Partie recht sicher nach Hause gebracht. Im Endeffekt hat sein Gegener einen Snapback übersehen, der jede weitere Gegenwehr sinnlos machte.

Danach endete die Partie von Ying. Sie hatten beide gleich viel Zeit verbraucht und eine ganze Zeit lang sah es sehr gut für Ying aus. Am Ende verstarb allerdings eine wichtige Gruppe und Ying musste aufgeben.

Zu guter Letzt habe ich nach einem kapitalen Endspielfehler meines Gegners im byoyomi die Situation einer Gruppe flasch eingeschätzt. Diese konnte er dann durch einen schönen Zug vom Rest trennen und sie im Endeffekt fangen. Trotzdem waren es am Ende die 7 komi, die er vorne lag.

Somit fahren wir den ersten Verlust ein.

In der Tabelle wird Nakade Berlin nun zu uns aufschließen und das ganze doch wieder spannend machen.

 

Runde 5: Franken Aufsess

Jan
17
2014

Gestern fan die 5te Runde statt. Wir hatten es mit Franken Aufsess zu tun. Diese waren 2-3 Punkte schwächer als wir einzuschätzen, nur an Brett 2 war es etwa ausgeglichen.

Dan und Wolfgang haben ihre Partie jeweils recht schnell und souverän gewonnen.

Ying hat die Partie ziemlich spannend gemacht. Ich hatte jedesmal Angst, dass eine seiner Gruppen doch noch stirbt. Aber als sich die Rauchschwaden verzogen hatten, war es doch ein lockerer Vorsprung.

Nur ich an Brett 2 habe mal wieder ziemlichen Mist gespielt.

Nach einem Leben und Tod Fehler meines Gegners stand ichg ganz gut, habe dann aber einige sehr fragwürdige Entscheidungen getroffen, die alle daneben gingen. So habe ich dann mit 17 Punkten verloren.

Daher gewannen wir immerhin noch verdient mit 3:1

Runde 4: Berliner Zebrapinguine 2

Dez
13
2013

Diese Mannschaft war eigentlich als sehr stark einzuschätzen. Sie hatten bisher nur gegen die Bochumer Spösslinge verloren und das sah ganz nach mehreren Versehn aus Zeitnot aus.

Ihr erstes Brett hatte diesmal allerdings leider verschlafen, so musste die 'Notbesetzung' ran. Die hinteren Bretter erwiesen sich als nicht so stark - auf dem Papier.

Da ihr Brett 1 fehlte, haben wir erst um 21:00 anfangen können.

Das ist natürlich für uns Arbeiter etwas anspruchsvoller.. Aber Dan hat seine Partie im Blitztempo bis zum Auszählen beendet und locker gewonnen. Kurz darauf gewann dann auch Ying seine Partie durch Aufgabe.

Schließlich hat Freddy seine Partie ebenfalls durch Aufgabe gewonnen und meine lief dann noch. Leider habe ich wohl ein paar ziemlich fragwürdige Entscheidungen getroffen, so dass die Partie letzten endes auf der Kippe stand. Die Uhr hat mich dann gerettet und vermutlich auch das WLAN meines Gegners, denn für die letzten beiden Züge des byoyomis hatte er noch 40 Sekunden Zeit, die dann eifach verstrichen.

Somit steht diesmal ein etwas glücklicher 4:0 Sieg zu Buche.

Runde 3: Dresden 2

Nov
16
2013

Die Dresdener waren auf dem Papier als deutlich unterlegen einzuschätzen.

Aber alle haben es in der Anfangsphase recht spannend gestaltet. Letzlich waren aber die 4 - 8 Steine Unterschied zu viel und wir konnten ein ziemlich ungefährdetes 4:0 mit nach Hause nehmen.

Damit ist der Start in die Saison schon Mal vielversprechend.

Runde 2: Oppossum Darmstadt

Okt
18
2013

Diesmal war es etwas entspannter.

Die Aufstellung war am Sonntag schon klar.

Leider ist das gegnerische 3te Brett nicht erschienen.

So gewann Dan kampflos.

Wir anderen haben unsere Partien ebenfalls ganz gut über die Runde gebracht. Wobei es jeder etwas spannend gemacht hatte. Aber in der Endabrechnung konnte wir einen relativ sicheren 4:0 Erfolg verbuchen.

 

1. Partie Nakade Berlin

Sep
19
2013

Diesmal sind wir tatsächlich abgestiegen.

Unser Zeil ist natürlich der direkte Wiederaufstieg. Es wird aber sicher schwer werden.

Ich hatte den Termin noch gar nicht im Orbit, als mich die Mail von Maurice mit seiner Aufstellung erreichte.

Gott sei Dank hat aber noch alles bis zur letzten Minute geklappt.

Das waren spannende Spiele.

Dan und Freddy haben nahezu zeitgleich durch Aufgabe gewonnen, wobei Dan hart kämpfen musste. Er konnte dann aber die wichtigen gegnerischen Trennsteine fangen und dait war die Partie eigentlich vorbei.

Freddy hatte sich ein schönes moyo gebastelt, in das er den Gegner hinein laufen ließ. Der Gegner musste ein paar (viele) Steine geben, um leben zu können, was dann den Ausschlaggab.

Ying hatte seinen Gegner die ganze Zeit gut im Griff. Es hat Spaß gemacht zuzusehen, wie locker man gewinnen kann.

Zu guter Letzt hatte Nikolai während der die bessere Stellung aber gegen Ende des Mittelspiels konnte sein Gegner ihm eine große Gruppe abschneiden, die Nikolai erst nach hartem Kamp retten konnte. Danach war die Partie dann auch gewonnen.

Also 4:0. Besser kann man nicht starten.

Auf dass es weiter so geht.

Letzte Runde: Steinfux Rhein-Main

Mai
17
2013

Tja, das wars dann wohl.

Nach starker Gegenwehr und tatkräftiger Mithilfe unseres Gegners haben wir noch 1 Unentschieden herausgeholt.

Die Steinfüxe konnten nur mit 3 Mann antreten, so dass wir das letzte Brett kamplos gewannen.

Die Partien standen zu Anfang recht gut aber uns allen unterliefen im Mittelspiel irgendwie Fehler, so dass wir am Ende alle auf Verlust standen. Wolfgang und Julian mussten dann in aussichtsloser lage aufgeben.

Mir hat Berhard dann unnötigerweise doch noch einen Sieg geschenkt. Das war mehr als freundlich. Aber trotz allem bleiben wir auf dem letzten Platz.

Wir werden in der nächsten Saison alles dran geben um wieder aufzusteigen.

Runde 8: Hamburg Connect

Apr
19
2013

Und nun zum letzten mal schade

 

Das war herb. Wieder einmal waren wir knapp dran. Aber es hat nicht gereicht.

Damit sind wir nun endgültig abgestiegen. Nun gut. Unser letzter Gegner wird es spüren.

Und wieder einmal ist Freddy unser einziger Punktelieferant.

Viel muss ich dazu ja auch nicht schreiben. Wir haben alle ziemlich schlecht gespielt. Wobei Julian wirklich noch dem Kampf rausgepackt hat. Aber am Ende war Malte zu stark.

Damit sind wir nun leider mit 2 Punkten Abstand letzter und mit 5 Brettpunkten.

Runde 7: Leipzig Glückauf

Mär
16
2013

Wieder mal schade schade,

Diesmal hatten wir etwas Pech. Gerade unsere beiden stärksten Spieler sind ausgefallen. Und mit mir an Brett 1 wird es sehr schwierig.

Kurz und knapp: Außer Freddy hat keiner von uns ein gutes Spiel gemacht. Am Ende haben wir verdient mit 1:3 verloren.

Dann muss halt der Tabellenführer dran glauben.

Runde 6: Uni Bonn

Feb
08
2013

Tja, schade schade.

 

Das Spiel haben wir leider mit 1:3 abgegeben. Und wie immer war das nicht notwendig. Und leider habe ich wohl auch in Zeitnot meine Partie weggeworfen.

Wolfgang und Dan haben sehr schnell gespielt. Hatte gar nich tmitbekommen, dass die Partien schon zu ende waren, bis Dan vermeldete: 'Tut mir Leid'. Wolfgang hatte ohne Probleme gewonnen und dann ohne Probleme verloren. Aber beide Partien waren bis zu den jeweils entscheidenden Fehlern sehr interessant.

Julian hat in Zeitnot eine großen Vorhandzug nicht gemacht, obwohl er ihn wohl vorhatte. Damit konnte sein Gegner einige Mittelsteine anbinden. Im Endeffekt habe ich aber bis jetzt die Aufgabe von Julian nicht ganz verstanden. Ich finde, das stand nicht schlecht.

Und ich habe meine Partie viel schlechter eingeschätzt als sie dann war und viel zu risikoreich gespielt. Unter anderen habe ich ein Ko angezettelt, das ich nicht gewinnen konnte und nachher mit 6 Punkten verloren.